... wir drei, wir machten eine Reise
Persönliches und Lebensphilosphisches von Galletti höchstselbst

Ich, der Herr Professor Ukert und ich, wir drei machten eine Reise.

Es ist eine üble Gewohnheit, Abends im Bette zu lesen; denn man hat Beispiele, daß mehrere Leute, die abends ihr Licht auszulöschen vergaßen, am Morgen, wenn sie aufwachten, verbrannt waren.

Das kann ich noch nicht fassen, das ist mir noch nicht dunkel genug.

Ja, ja, man hat der Exempel mehrere, daß kranke Leute gestorben sind.

Beim Singen muß man den Mund aufmachen.

Er kennt mich nicht, ich bin nicht der Herr Professor Kries, ich bin der Herr Professor Galletti, und wenn er zu Herrn Professor Kries geht, so wird ihm der das Umgekehrte sagen.

Das ist dabei das allerwichtigste, was aber von gar keiner Bedeutung ist.

Was die Farbe des Mondes betrifft, so ist sie gewöhnlich groß.

Wenn man 4 Würfel hat und will 6 Sechsen werfen, so wird dies nicht immer gelingen.

Zeichnung: Wilhelm Busch (aus "Die Fromme Helene", Kapitel "Des Onkels Nachthemd")


Nach oben

Sitemap