Wir sind ja noch alle dumme Jungen
Sprüche aus dem Umgang des Lehrers mit dem Schüler

Galletti: Schweigt, wir sind ja noch alle dumme Jungen.
Schüler: Ich nicht, Herr Professor.
Galletti: Aber ich!

Wenn der Professor stille ist, schweigen alle Lehrer.

Ja, ja, Herr Kirchenrath, mit dem Blädner bin ich recht wohl zufrieden, aber mit dem Seifert gar nicht; aber besser wie der Blädner ist er noch immer.

Da sitzt ja schon wieder einer, der nicht unruhig ist.

Ich sehe heute wieder so viele, die nicht da sind.

Es muß gleich 4 Uhr schlagen, denn es hat vor einer guten halben Stunde dreiviertel geschlagen.

Wer sich nicht über die Moral hinwegssetzen kann, der wird niemals ein ganz unmoralischer Schüler werden.

Schlagt die Bücher zu und macht die Köpfe auf, damit nichts mehr hineingeht.

Widersprechen Sie nicht dem, was ich Ihnen niemals gesagt habe.

Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

Und Sie, Schäfer, gehören überhaupt nicht unter anständige Menschen. Kommen Sie zu mir auf's Katheder.

Zeichnung von Wilhelm Busch (aus "Plisch und Plum")


Nach oben

Sitemap