Das größte Insekt ist der Elefant
Kathederblüten aus der Welt der Tiere und Pflanzen

Auf schwarzen Bergen sind schwarze Thiere schwarz.

Der afrikanische Löwe wächst bis zum zehnten Jahre, und von da an wird er immer größer.

Die größten viefüßigen Thiere in Ostindien sind die eßbaren Vogelnester.

Der Tiger, der Leopard und der Panther lassen sich nur durch das Fell unterscheiden, welches bei allen dreien bunt ist.

Der Seidenhase ist eines der merkwürdigsten und nützlichsten Insekten.

Ratten und Mäuse bekömmt man selten zu sehen, fast niemals in einer Mausefalle.

Die Gans ist das dümmste Thier: denn sie frißt nur so lange, als sie etwas findet.

Dieser Vogel heißt Entenstößer, aber nur in der Noth, wenn er nichts anderes zu fressen hat.

Wir müssen bei den Produkten eine gewisse Eintheilung beobachten, z. B. die Pflanzen theilt man in zweibeinige und vierbeininge.

Das vorzüglichste Produkt aus dem Mineralreiche, das die merikaner von den Europäern erhielten, war die Kartoffel.

Der Pfeffer ist eigentlich nicts anderes als das Kraut der Papyrus-Staude.

Unter allen Thieren hat die Ente mit dem Schweine die größte Ähnlichkeit.

Zeichnung: Wilhelm Busch (aus "Der fliegende Frosch")


Nach oben

Sitemap